Kommunalwahlen gehen in die heiße Phase

Kommunalwahl 2016
 

J. Rempel

 

Liebe GenossenInnen,

der Wahlkampf für die Kommunalwahlen sowie die Wahl zum Bürgermeister der Stadt Neuenhaus hat längst begonnen.

 
 

J. rempel

Am Freitag, den 12.08.,  starteten wir mit einem Info-Stand auf dem Wochenmarkt in Neuenhaus. Am darauf folgendem Freitag dann beim K & K-Markt, Neuenhaus. Eine Woche später öffneten wir den Info-Stand beim K & K-Markt in Veldhausen. Auf dem Foto sind die Veldhausener Kandidaten komplett mit anderen SPD-Kandidaten sowie unserem Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters, Gerrit-Jan Zwafink, abgelichtet.

Immer wieder gab es -wenn auch nur kurze- Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern. Am kommenden Freitag sind wir noch einmal auf dem Wochenmarkt in Neuenhaus.

Als besonderes Highlight darf auch das Stadtfest am 27. + 28.8. natürlich nicht unerwähnt bleiben. Die SPD-Neuenhaus war wieder mit einer "Weinlaube" und dem Info-Stand vertreten. Auch hier konnten sich interessierte Bürger mit Info-Material eindecken, Gespräche führen und gemütlich ein Glas Wein trinken. Am Sonntagnachmittag gab es noch Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Hiervon wurde auch reichlich verzehrt. 

Desweiteren gab es noch einen Luftballonwettbewerb für die Kids. Der Sieger des am weitesten geflogenen Ballons bekommt eine Prämie.

Das Orga-Team möchte sich bei allen Beteiligten, vor allem bei den Frauen, die wieder fleißig Kuchen gebacken haben, bedanken. Ohne eure Mithilfe klappt das alles nicht.

Wir hoffen auf einen erfolgreichen Wahlausgang

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.